FF Günselsdorf
zurück

Atemschutzübung in Blumau

Am Sonntagvormittag des 15. September 2019 wurde gemeinsam mit der organisierenden Freiwilligen Feuerwehr Blumau eine Atemschutzübung mit Echtfeuer am Gelände des Garnisonsübungsplatzes des österreichischen Bundesheeres durchgeführt.

Ziel dieser Übung war die Wärmegewöhnung und der Innenangriff mit einer Löschleitung unter Atemschutz.
Anfangs wurde im Brandraum ein Feuer gelegt. Anschließend konnten zwei Atemschutztrupps den Brandverlauf mit Zuhilfenahme zweier Wärmebildkameras beobachten und fühlen wie sich die Temperatur im Raum stetig erhöhte.

Nach der Wärmegewöhnung wurde der Innenangriff durch den Atemschutztrupp Günselsdorf gestartet und durch den Atemschutztrupp Blumau erfolgreich beendet. Nach der Drückbelüftung und einer kurzen Nachbesprechung konnte diese interessante Übung abgeschlossen werden. Für die teilgenommenen Atemschutzgeräteträger war es teilweise der erste Innenangriff mit einem Echtfeuer. Dadurch konnten viele Erfahrungen und Erkenntnisse für den Einsatz gesammelt werden.

Ein Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr Blumau für die Einladung und der Organisation dieser Atemschutzübung.

 

Christopher Neumayer, oeffentlichkeitsarbeit@ffguenselsdorf.at