FF Günselsdorf
zurück

Kellerbrand

Zu einem Kellerbrand in einem Einfamilienhaus wurden wir und die Freiwillige Feuerwehr Teesdorf am Donnerstag, den 31. Jänner 2019 um 23:59 Uhr in die Schloßsiedlung alarmiert.

Nach der Erkundung durch den örtlich zuständigen Feuerweheinsatzleiter OBI Franz Zöchling, stelle sich heraus, dass es im Heizraum (Keller) eines Einfamilienhauses aus unbekannter Ursache zu einem Brand kam, und dieser schon weit fortgeschritten war. Unsere Aufgabe war es, mit mehreren Atemschutztrupps das Feuer  unter Vornahme einer C-Löschleitung abzulöschen. Ein weiterer Atemschutztrupp der Feuerwehr Teesdorf musste die gesamten Fenster des Wohnhauses öffnen, um danach mit den Druckbelüftern das Wohnhaus rauchfrei zu bekommen. Zum Schluss wurden durch die Feuerwehreinsatzkräfte die verbrannten Materialen aus dem Keller verbracht und danach nochmals abgelöscht.

Durch rasches Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehren konnte bei dem Brand schlimmstes verhindert werden. Verletzt wurde hier zum Glück auch niemand.

Gegen 02:00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.


Eingesetzte Kräfte:

Polizei
Feuerwehr Teesdorf
Feuerwehr Günselsdorf (19 Feuerwehrmitglieder; LF-B, HLFA-3, TLFA-2000KDO)

Christopher Neumayer, oeffentlichkeitsarbeit@ffguenselsdorf.at