FF Günselsdorf
zurück

Einsatzübung FUAS III in Teesdorf

Am Mittwoch, den 25. Oktober 2018 fand in Teesdorf die Unterabschnittsübung des FUAS III statt. Übungsannahme war eine Explosion auf einer Baustelle.

Im Zuge von Umbauarbeiten kam es in einem Supermarkt zu einer Explosion und einem Brand. Vom Bauleiter konnte noch der Notruf abgesetzt werden, kurze Zeit später trafen die ersten Feuerwehreinsatzkräfte in Teesdorf ein.

Nach der Erkundung durch den Feuerwehreinsatzleiter wurde ein Atemschutztrupp zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in die Supermarktfiliale vorgeschickt. Nach und nach trafen nun auch die weiteren Feuerwehren des Unterabschnittes ein. Die Feuerwehr Tattendorf stellte sofort einen Rettungstrupp für eventuelle Atemschutznotfälle.

Keine Sekunde zu früh wie sich nun herausstellte, ein Atemschutzträger kam aus dem Objekt gelaufen, seine Kameraden seien von Trümmerteilen getroffen worden und liegen nun im Brandobjekt. Sofort begann man mit der Rettung der verunfallten Atemschutzträger.
Zeitgleich konnte das Gebäude weiter durchsucht werden, auf dem Spitzboden wurde eine verletzte Person gefunden, diese wurde dann über eine Leiter schonend gerettet.

Die Feuerwehr Blumau bekam die Aufgabe ein ebenfalls verrauchtes Nachbargebäude zu durchsuchen und eine Person, die unter einem Trümmerhaufen lag, zu bergen.

Die Feuerwehren Günselsdorf, Teesdorf und Tattendorf arbeiteten nun Hand in Hand zusammen um den Brand in der Supermarktfiliale zu finden. Immer wieder wurden vermisste Personen von den Atemschutzträgern gerettet. Nach gut 2 Stunden war die Übung erfolgreich beendet, nach der Nachbesprechung ging es für alle Teilnehmer ins Feuerwehrhaus Teesdorf wo der Abend bei Essen und Trinken gemeinsam ausklingen konnte.

Weitere Bilder zu dieser Übung finden Sie auf der Homepage des BEZIRKSFEUERWEHRKOMMANDOS BADEN

Bilder: ASB-ÖA Daniel Wirth
Bericht: ASB-ÖA Daniel Wirth & OFM Petra Gisperg FF-Teesdorf

Christopher Neumayer, oeffentlichkeitsarbeit@ffguenselsdorf.at