FF Günselsdorf
zurück

Kleinbrand

Mittels Sirene wurden wir am Sonntag, den 22. März 2020 gegen 22:36 Uhr zu einem Kleinbrand in die Fasangasse gerufen.

Aus bisher unbekannter Ursache hatten auf einem Grundstück eines Einfamilienhauses mehrere Thujen zu brennen begonnen. Nach Eintreffen am Einsatzort konnte der Brand rasch lokalisiert und abgelöscht werden. Nach der Brandbekämpfung wurde mittels der Wärmebildkamera eine Nachkontrolle durchgeführt. Aufgrund des raschen Eingreifens durch den Hausbesitzer, mittels mehrerer tragbaren Feuerlöscher, konnte schlimmeres, unteranderem auch ein übergreifen des Brandes auf das Wohnhaus verhindert werden.

Gegen 23:15 Uhr konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.


Eingesetzte Kräfte:

Polizei
Feuerwehr Günselsdorf (15 Feuerwehrmitglieder; HLFA-3, TLFA-2000, KDO)

Christopher Neumayer, oeffentlichkeitsarbeit@ffguenselsdorf.at