FF Günselsdorf
zurück

Fahrzeugbrand

Zu einem Fahrzeugbrand (Alarmstufe B2) wurden die Freiwilligen Feuerwehren Günselsdorf & Schönau/Triesting am Sonntag, den 27. November 2016 gegen 04:36 Uhr nach Schönau a. d. Triesting gerufen.

Als kurz nach Alarmierung die Feuerwehreinsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, stand das Wohnmobil, welches unter einem Flugdach auf einem Grundstück abgestellt war, bereits in Vollbrand. Da der Brand bereits auch auf das gesamte Flugdach, sowie einer angrenzenden Hecke eines Nachbargrundstückes übergegriffen hatte, galt es als Erstmaßnahme die weitere Ausbreitung zu verhindern. Es konnte sofort ein Löschangriff unter Atemschutz von zwei Seiten her vorgenommen werden. Hauptaugenmerk galt natürlich der Suche nach einer möglichen Gasflasche im Fahrzeug. Deshalb entschied der Feuerwehreinsatzleiter ABI Wolfgang Zöchling-Schlemmer (FF-Schönau) zusätzlich ein Löschschaumrohr vorzunehmen. Innerhalb kürzester Zeit gelang es dann den Brand unter Kontrolle zu bringen und in Folge abzulöschen. Beamte der Polizei nahmen vor Ort die Erhebungen bezüglich der Brandursache auf.

Gegen 05:45 Uhr konnte dann wieder vom Einsatzort abgerückt werden.


Weitere Informationen zu diesem Einsatz finden Sie hier:

BFKDO-Baden
FF-Schönau/Triesting

Eingesetzte Kräfte:
Polizei Leobersdorf
Feuerwehr Schönau a. d. Triesting
Feuerwehr Günselsdorf (24 Feuerwehrmitglieder; TLFA-2000, LF-BKDO, MTF)

Text: BFKDO Baden Stefan Schneider & SB-ÖA Christopher Neumayer FF-Günselsdorf
Fotos: SB-ÖA Christopher Neumayer FF-Günselsdorf

Christopher Neumayer, oeffentlichkeitsarbeit@ffguenselsdorf.at