FF Günselsdorf
zurück

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person B17

Am Freitag, den 01. Dezember 2021, wurden wir gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Teesdorf und Tattendorf zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert.

Eine Pkw-Lenkerin wollte bei der Kreuzung Öamtc/B17 mit ihrem Fahrzeug von Teesdorf kommend auf die Bundesstraße einbiegen und kollidierte mit einen von Günselsdorf kommenden LKW.
Dieser erfasste den Pkw seitlich welcher dann gegen einen im Feld abgestellten Werbeanhänger geschleudert wurde.

Die Lenkerin musste mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden.  Sie wurde vom Notarzt und Sanitätern versorgt und anschließend in das nächste Krankenhaus gebracht.

Aufgrund des Aufpralles wurde der Kabinenaufstieg des LKW in das linke Vorderrad gedrückt. Um die provisorische Fahrbereitschaft wieder herzustellen, wurde der Radkasten mit dem Trennschleifer und Brennstange notdürftig gerichtet.

Gemeinsam mit der der FF Teesdorf wurde abschließend die Fahrbahn gereinigt.

Eingesetzte Kräfte:
Polizei
ASBÖ Traiskirchen
Feuerwehr Günselsdorf (15 Feuerwehrmitglieder; LF-B, HLF-A, KDO, AA )
Feuerwehr Tattendorf
Feuerwehr Teesdorf

SB Öffentlichkeitsarbeit, oeffentlichkeitsarbeit@ffguenselsdorf.at