FF Günselsdorf
zurück

Person in Notlage

Mittels Sirene wurden wir, und die Freiwilligen Feuerwehren Tattendorf und Oberwaltersdorf am Montag, den 14. Oktober 2019 gegen 13:00 Uhr zu einem technischen Einsatz “Person in Notlage” (Alarmstufe T2), nach Tattendorf gerufen.

Kurz vor 13 Uhr kam es zwischen Tattendorf und Teesdorf auf einem unbeschrankten Bahnübergang zu dem Vorfall.  Ein Pensionist war mit seinem Fahrrad am Ortsrand von Tattendorf unterwegs, als er bei einem Bahnübergang die herankommende Triebwagengarnitur der Aspangbahn übersah und von dieser erfasst wurde. Der Triebwagenführer leitete noch eine Notbremsung ein und gab akustische Signale ab, konnte aber den Zusammenstoß mit dem Radfahrer nicht mehr verhindern. Die Lok schleuderte das Fahrrad und den Pensionisten zur Seite, dieser blieb schwer verletzt liegen.

Sofort alarmierte der Lokführer die Rettungskräfte und leistete Erste Hilfe. Polizei, Feuerwehr und Rettung sowie das Notarzteinsatzfahrzeug aus Baden wurden alarmiert und eilten zur Hilfe. Da anfänglich nicht genau bekannt war was eigentlich passiert war, wurde von der Feuerwehr Bezirksalarmzentrale Baden neben der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr Tattendorf auch die FF Günselsdorf und FF Oberwaltersdorf alarmiert.

Der schwer verletzte Mann wurde vor Ort versorgt und intubiert und beatmet in ein Spital abtransportiert. Vermutlich aufgrund der Witterungsverhältnisse – starker Nebel – konnte der Notarzthubschrauber nicht die Einsatzstelle anfliegen. Die Feuerwehrleute unterstützen die Rettungskräfte und schirmten die Unfallstelle vor neugierigen Blicken ab. Der Zugführer sowie die beiden Fahrgäste blieben bei dem Unfall unverletzt. Der Zugverkehr war bis 15.00 Uhr eingestellt.

Weitere Bilder zu diesem Einsatz finden Sie auf der Website des Bezirksfeuerwehrkommandos Baden.

 

Weitere Informationen und Berichte zu diesem Einsatz: LPD Niederösterreich

Text & Bilder: BFKDO-BADEN, BSB-ÖA EOBI Stefan Schneider

Eingesetzte Kräfte:
Polizei Günselsdorf
Rotes Kreuz & NAW
Feuerwehr Tattendorf, Oberwaltersdorf
Feuerwehr Günselsdorf (21 Feuerwehrmitglieder; LF-B, HLFA-3)

Christopher Neumayer, oeffentlichkeitsarbeit@ffguenselsdorf.at