FF Günselsdorf
zurück

Sturmschäden

Aufgrund des starken Sturmes musste auch die Freiwillige Feuerwehr Günselsdorf am Montag, den 30. November 2015 zu insgesamt 5 Sturmeinsätzen ausrücken.

Einsatz Nr. 1 um 03:50 Uhr: Ein Absperrgitter ist von einem Privatgrundstück auf die Landesstraße B17 (Höhe Gemeindeamt) getrieben worden. Das Gitter wurde von der Fahrbahn entfernt und gesichert.

Einsatz Nr. 2 um 03:50 Uhr: Ein größerer Teil eines Baumes lag quer über die B17 (Höhe Billa). Dieser wurde durch die Feuerwehr entfernt. Danach konnte die Straße für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Einsatz Nr. 3 um 09:10 Uhr: Eine Gartenhütte beim Hochhaus musste auf Grund des starken Sturmes mittels mehreren Zurrgurten gesichert werden.

Einsatz Nr. 4 um 09:45 Uhr: Unterstützung an die FF-Schönau/ a. d. Triesting

Einsatz Nr. 5 um 11:07 Uhr: Ein ca. 20m² großes Blechdach auf einem Wohnhaus in der Leobersdorfer Straße hatte sich durch den Sturm gelöst. Das Dach wurde durch die Feuerwehr mit Holzbrettern notdürftig gesichert.


Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Günselsdorf (11 Feuerwehrmitglieder; LF-BTLFA-2000KDO)

Christopher Neumayer, oeffentlichkeitsarbeit@ffguenselsdorf.at