FF Günselsdorf
zurück

Brandverdacht

Mittels Sirene wurden wir und die Freiwillige Feuerwehr Schönau/a. d. Triesting am Mittwoch, den 02. September 2015 gegen 16:50 Uhr zu einem Brandeinsatz (Brandverdacht) nach Günselsdorf in die Anton-Rauch-Straße ins Hochhaus gerufen.

Als die Feuerwehreinsatzkräfte nur wenige Minuten später an der Einsatzstelle eintrafen, drang bereits Rauch aus einer Wohnung im Erdgeschoß der Wohnhausanlage. Auslöser dieses Einsatzes war eine am Herd vergessene Bratpfanne.

Der Besitzer der Wohnung wurde mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Ein Atemschutztrupp brachte anschließend die rauchende Pfanne ins Freie und öffnete alle Fenster der Wohnung. Durch rasches Handeln der Feuerwehr konnte schlimmeres verhindert werden.

Gegen 17:20 Uhr konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.


Eingesetzte Kräfte:
Polizei Günselsdorf
Rotes Kreuz Bad Vöslau
Feuerwehr Schönau/a. d. Triesting
Feuerwehr Günselsdorf (18 Feuerwehrmitglieder; TLFA-2000LF-BKDO, MTF)

Christopher Neumayer, oeffentlichkeitsarbeit@ffguenselsdorf.at