FF Günselsdorf
zurück

Atemschutz

Unter Atemschutz versteht man jede Handlung, die darauf zielt, schädliche Einflüsse die über die Atmung in den menschlichen Körper gelangen können, fernzuhalten.
Sind in der Umgebungsluft Atemgifte vorhanden oder reicht der Luftsauerstoff nicht aus, ist ein geeignetes Atemschutzgerät zu verwenden.

In der Brandbekämpfung der Feuerwehr ist der Atemschutz heute einer der wesentlichsten Bestandteile.
Dementsprechend gut, muss die Schulung der Atemschutzgeräteträger sein und eine zuverlässige Wartung der Geräte erfolgen.
Einerseits sind die Geräte regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls zu erneuern, andererseits ist auch die medizinische Tauglichkeit der Träger in bestimmten Abständen zu überprüfen.

Dies verursacht große Kosten die je nach Finanzierung von der Feuerwehr selbst oder durch andere Institutionen aufgebracht werden müssen.