FF Günselsdorf
zurück

COVID-19: Interpretation der Corona-Ampel für den Betrieb der Feuerwehrschulen in Österreich

Die kürzlich eingeführte Corona-Ampelschaltung für österreichische Bezirke macht es erforderlich, dass auch die österreichischen Feuerwehrschulen eine diesem System angepasste Vorgehensweise definieren.

Dies ist nun vom ÖBFV-Sachgebiet 5.7 – Ausbildung und Feuerwehrschulen vorgenommen und in der letzten Präsidialsitzung einstimmig beschlossen worden.

Die Interpretation sieht zwei mögliche Szenarien vor:

• Die Ampelfarbe eines konkreten Bezirkes verändert sich
• Die Ampelfarbe des Bezirkes, in welchem sich die LFS befindet, verändert sich.

Die Grafik gibt detaillierten Aufschluss über die notwendigen Maßnahmen, sollte die Corona-Ampel (www.corona-ampel.gv.at) umschalten. Sollte sich an den allgemeinen Einschränkungen etwas ändern, so wird eine aktualisierte Grafik erstellt werden.


Größte Vorsicht beim FLA-Gruppentraining weiterhin geboten

In derselben Präsidialsitzung wurde auch auf das Bewerbstraining für das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber eingegangen. Die geltenden Schutzmaßnahmen und Sicherheitsabstände sind auch während dem Bewerbstraining einzuhalten, das Ansteckungsrisiko muss weiterhin geringgehalten werden. Trainings- und Bewerbsteilnahmen im Ausland sind nach wie vor zu unterlassen.

Konzepte für die Abhaltung von Bewerbsveranstaltungen im Jahr 2021 werden derzeit erarbeitet und den Feuerwehren rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

Quelle: Österreichischer Bundesfeuerwehrverband
Grafik: BFKDO-Baden / ÖBFV

Beitrag erstellt am 18. September 2020
von SB-ÖA Christopher Neumayer

Christopher Neumayer, oeffentlichkeitsarbeit@ffguenselsdorf.at