FF Günselsdorf
zurück

Übung der KHD-Bereitschaft Mödling

Am Samstag den 31. August 2019 wurde in Blumau am Gelände des Garnisonsübungsplatzes des österreichischen Bundesheeres die Bereitschaftsübung der 14. Katastrophen-Hilfs-Dienst-Bereitschaft des Bezirkes Mödling durchgeführt.

Für die eingesetzten Einsatzkräfte hieß es die örtlichen Feuerwehren nach einem Erdbeben im Raum Baden und Wiener Neustadt, das schwere Schäden verursachte, zu unterstützen.
Der Kommandozug der Bereitschaft mit den jeweiligen Sachgebieten, die für solch eine große Schadenslage die Führungsstruktur bildet, errichtete die Einsatzleitung im Feuerwehrhaus Günselsdorf und koordinierten von dort aus die Einsatzkräfte am Übungsgelände.

Die Räumlichkeiten des Feuerwehrhauses schafften während der Übung die ideale Infrastruktur. Es wurde neben dem vorhandenen Nachrichtenraum, der Monitor im Bereitschaftsraum für die Lagedarstellung eingesetzt. Weiters konnten für die Koordination der Gesamtübung, für die Besprechungen innerhalb der Einsatzleitung und die Übungsnachbesprechungen der Bereitschaftsraum sowie der Schulungsraum mit der vorhandenen Haustechnik perfekt genutzt werden.

Nach der erfolgreichen Übung erfolgte die Verpflegung durch den Versorgungszug der KHD Bereitschaft Mödling im Feuerwehrhaus Günselsdorf mit einer warmen Mahlzeit.
Von Beginn an überzeugte sich Landesfeuerwehrkommandant-Stv. Armin Blutsch über die Leistung der 149 eingesetzten Mitglieder.

Die Feuerwehr Günselsdorf bedankt sich für die gute Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Bereitschaft Mödling vor und während der Bereitschaftsübung. Durch diese Großschadensübung wurde ersichtlich, dass unser Feuerwehrhaus optimal für die Einsatzkoordination bei Großeinsätzen ausgestattet ist.

Weitere Informationen zu dieser Übung finden Sie auf der Website des BFKDO-Mödling.

Christopher Neumayer, oeffentlichkeitsarbeit@ffguenselsdorf.at